Schlagwort-Archive: Profisport

Fall Reus: Gut dass er kein Weltmeister ist

Brüllender Löwe
„Mir kann keiner“

Wer weiß, was passiert wäre, wenn Marco Reus mit der Traumtänzer-Truppe im Sommer Weltmeister geworden wäre (ja, es war toll. Und doch: Profifußballer sind ganz eigene Gewächse, die in einer Parallelwelt ohne gesunden Menschenverstand leben). Hätte er einen Hubschrauber oder einen Düsenjet geflogen – ohne Schulung und Erlaubnis? Wäre er ab und zu, nur so zum Spaß, in irgendein Krankenhaus entschwunden und hätte operiert? Wir wissen es nicht. Auch ohne Weltmeister zu sein, wähnt sich der Junge jenseits von Recht und Gesetz. So wie manche seiner Kollegen.

„Der Führerscheinskandal um Marco Reus gibt Einblicke in eine bizarre Parallelwelt. Ein Fall wie der des Nationalspielers ist nicht die Ausnahme, sondern zunehmend die Regel bei Fußballstars. […] In nahezu allen großen Klubs gibt es eine Armada von Helfern, die den Spielern jeden Wunsch von den Augen ablesen. Und wenn der Verein nicht helfen kann, sind da zusätzlich noch die Berater. Die großen Agenturen stellen für ihre Stars auf Wunsch Mitarbeiter ab, die sich exklusiv um die Bedürfnisse der kostbaren Klienten kümmern. Autos anmelden? Behördengänge? Urlaub buchen? Alles inklusive.“[1]

Fall Reus: Gut dass er kein Weltmeister ist weiterlesen