Schlagwort-Archive: Meinungsfreiheit

Meinungsfreiheit

Meinungsfreiheit?

Ist das jetzt Satire? (Wahrscheinlich nicht. Es fehlt die Fäkalsprache als stilprägendes Element deutscher Hochsatire – das verstehen Sie besser, wenn Sie den vorherigen Beitrag gelesen haben). Jedenfalls: Böhmermann und Ergogan gehen die Jugend wenig an, wenn es nach den vorliegenden Ergebnissen der Umfrage geht. Junge Menschen im Lande meinen sich eher frei äußern zu können. Befragen Sie junge Leute – ich tue das mit „meinen“ Studenten – stellen Sie schnell fest: alles halb so schlimm. Offensichtlich verfügt Jugend über gesunden Menschenverstand. Der Pupertätssatiriker und TV-Kasper Böhmermann ist den meisten Jungen wurscht (gut so) und Erdogan kennen viele nicht, was die Frage nach der Mediennutzung der Jugend aufwirft (aber das ist ein anderes Thema).

Meinungsfreiheit? weiterlesen

Narrenfreiheit für…?

Meinungsfreiheit und KarnevalJetzt ist Schluss mit lustig. Packt die Pappnasen ein. Im Kölner Karnevalszoch sind dieses Jahr nicht nur Charlie Hebdo oder sonstige freiheitsbezogene Themenwagen verboten. Alle Wagen sollen mit schwarzen Planen überzogen werden, damit nix passiert. Humoristische Anspielungen auf Meinungsfreiheit, den Glauben insgesamt, die Politik, die Welt und das Universum bitte nur unter der schwarzen Plane. Irgendwo ums Eck könnte ein radikaler Vollpfosten sein, verkleidet als Funkenmariechen.  Am Ende ein Islamist (das sind ja neben Obama und Merkel diejenigen, die 2014 die meisten Menschen auf dem Gewissen haben sollen), die CIA oder ein fundamentalistischer Opus Dei Anhänger. Die sollen im Mittelalter schon die Meinungsfreiheit dezent kritisiert und unterbunden haben – mit unterhaltsamen Verbrennungen, kleinen Foltereinlagen oder gar Exkommunizierung. Also nichts Neues unter der Sonne.

Narrenfreiheit für…? weiterlesen