Schwarmdumm – Buchtipp

schwarmdumm 72Buchtipp. Es gibt Bücher für Business und Führung, die haben eine echte Botschaft und sie können etwas bewirken. „Schwarmdumm“ führt schnurstracks zu Selbsterkenntnissen (ja, genau so läuft das bei uns im Unternehmen) und es kann bewirken, Dinge besser zu machen. Aus Autor Gunter Duecks Sicht ist besser gleich genial einfach. Das riecht verdächtig nach gesundem Menschenverstand (GMV) für eine Welt, die gemeinhin ohne GMV auskommt – das Business. Zu viele sinnlose Meetings, Zahlen, Zahlen, Zahlen (Banker und Controller haben die Macht), keine oder verschobene Entscheidungen, fehlende Fehlerkultur, steigende Inkompetenz im Karrierekarussell oder auch gerne pflegen des Unterdurchschnittlichen bei fehlender Leidenschaft für das Ganze. Dabei macht doch der Begriff der Schwarmintelligenz die Runde. Ja, was denn jetzt?

„Im neuen Buch von Gunter Dueck, „Schwarmdumm. So blöd sind wir nur gemeinsam“, geht es der Schwarmintelligenz an den Kragen. Die „Schwarmintelligenz“ treibt uns geradewegs ins Verderben. Denn statt einer Konzentration an Intelligenz regiert im Schwarm oft das Prinzip: Viele Köche verderben den Brei. Sinnlose Meetings, schmerzhafte Kompromisse, unausgereifte Ergebnisse trotz Teamarbeit sind in Unternehmen und Institutionen keine Ausnahme, sondern die Regel. […] (Dueck) seziert die Brutstätten der Schwarmdummheit und zeigt uns gleichzeitig, wie das genial Einfache in der Masse entstehen kann.“ Quelle. Amazon

Teams schwarmdumm und maximal durchschnittlich

Was Dueck, der Ex-Mathematik-Professor und Manager bei IBM Deutschland, in seinem neuen Buch „Schwarmdumm: So blöd sind wir nur gemeinsam“ beschreibt, erlebe ich als Trainer und Coach in Großunternehmen als frustrierenden Alltag für Führungskräfte und Mitarbeiter. Die Halbwertzeit von Managern beträgt 24 Monate, keiner fühlt sich zuständig, rund 85 Prozent machen nach Studien wie Gallup Dienst nach Vorschrift oder sind gar destruktiv. Der Druck wächst täglich, Führungskräfte werden zunehmend menschenverachtend und inkompetenter, Mitarbeiter sind häufiger krank, die Leistung sinkt, die Qualität auch, Service tendiert gegen Null (man ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um sich noch um Kunden kümmern zu können).

Schwardumm ist Business Kabarett vom Feinsten

Wie Dueck es beschreibt ist lehrreich und zum Schräglegen – Business Kabarett in Buchform. Was dahinter steckt sind GMV, also gesunder Menschenverstand in ganz großen Portionen, genaue Beobachtung und jahrelange Erfahrung im Moloch von Großunternehmen. Wenn nur ein bisschen davon umgesetzt würde, ginge es allen besser im Business und dem ganzen Rest. Das Gegenteil steht zu befürchten, denn darüber entscheiden Vorstände und andere Überforderte in Meetings mit Teams, und wenn es ganz blöd läuft kommen noch externe Unternehmensberater dazu. Die, so weiß man aus dem wahren Leben, kommen frisch von der Uni und haben schlicht weg keine Ahnung.

Auszug „Schwarmdumm“

„Das Tagesgeschäft frisst unsere Zeit so völlig auf, dass wir nicht mehr dazulernen und langsam den Sinn für Qualität und Erstklassiges verlieren. Wenn unser Chef Exzellenz fordert, weiß eigentlich niemand mehr, was er will. Er selbst auch nicht.“

[…] Aus Kapitel zwei von „Schwarmdumm“- das trifft auf 90 Prozent der Unternehmen zu:

„Unter zu hohen Zielen arbeiten wir sofort zu viel, anstatt uns bessere Strategien auszudenken oder auch festzustellen, dass wir es gar nicht schaffen können. Das führt zur Überbelastung aller Personen und Funktionen, die wiederum erzeugt Fehler, Terminverschleppen und Ärger. Dadurch wächst die Arbeitsmenge enorm an, ohne dass mehr geschafft würde.“

Zum Buch „Schwarmdumm“

Schwarmdumm – So blöd sind wir nur gemeinsam
Bestellnummer: ISBN 978-3-593-50217-5
Preis: 24,99 €

Link zum Buch Schwarmdumm bei Campus

Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInPin on Pinterest

2 Gedanken zu „Schwarmdumm – Buchtipp

Schreibe einen Kommentar