Gute Beziehung in der Kommunikation – Rapport

Eine gute Beziehung ist Voraussetzung für wirkungsvolle und erfolgreiche Kommunikation, für gute Kommunikation – egal in welchem Bereich: Partnerschaft, Verkauf, Führung, Präsentation, Vortrag. Dass Beziehung wichtig ist, sagt uns schon der gesunde Menschenverstand. Aber auch die Experten aus der Psychologie sind dieser Meinung. Dort gibt es dafür den Fachbegriff „Rapport“.

Rapport
  • Engl.: Übereinstimmung, ein harmonisches Verhältnis zu jmd. haben, positive Verbindung
  • Rapport ist ein Ausdruck, den Bandler und Grinder für das Modell von NLP aus der Hypnose übernommen haben. In der Hypnotherapie bezeichnet Rapport die Beziehung zwischen dem Therapeuten und dem Klienten. Im Modell von NLP wird Rapport im Zusammenhang mir jeder Art von positiv besetzter Beziehung verwendet: Zwischen zwei Personen, zwischen mehreren Personen / Gruppen und innerhalb einer Person. (…)
  • Rapport lässt sich gut als »vertrauensvolle Übereinstimmung« umschreiben, mit dem Ziel, bei dem Anderen auf seiner logischen Ebene VI (Zugehörigkeit) installiert zu werden – anstatt auf Ebene I (Kontext). (…)

Quelle und weitere Infomationen: nlpportal.org

GMV-Tipps zum Aufbau von Rapport:
  • Nutzen Sie das Gesetz der Sympathie: Ähnlichkeit macht sympathisch
  • Spiegeln Sie den Gesprächspartner (einfach einmal ausprobieren – zuhause!)
    – Nachahmen von Haltung, Lautstärke, Stimmung, Energie, …
    – Wiederholen oder paraphrasieren von Sätzen oder Satzteilen
  • Mikromuster – setzen Sie Beziehungsgesten ein
    – z.B. mit der dominanten Hand verbindende Gesten zwischen sich und dem Gesprächspartner ausführen
  • Berühren Sie den Gesprächspartner kurz am Oberarm (grandiose Wirkung)

Artikel teilen...Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on LinkedInPin on Pinterest

Schreibe einen Kommentar