Olympiaboykott - selbst sporteln

Sch… auf Olympia

#Olympiaboykott #IOC #Doping. Die Russen dürfen mitmachen. Das haben Bach, der Schwache, und Putin, der Wichtige, bei einem Fläschchen Wottka entschieden. Bach kann man aktuell nicht befragen. Er steckt noch immer im Darm von Putin. Er arbeitet daran bis zur Eröffnung wieder raus zu sein. Bach und Putin haben eine Nacht durchges… äh… diskutiert und dann für das „Dabei-sein-ist-alles“-Prinzip gestimmt. Dabei sein darf die Pharmaindustrie – nein, um Sport oder Sportler ging es nicht. Sport interessiert schon lange nicht mehr. Er ist tot.

„Die mutige Athletin Julia Stepanowa, die den Skandal erst öffentlich gemacht hat, darf nicht starten. Es hinterlässt das ungute Gefühl, dass die vielleicht wichtigste Whistleblowerin in der Geschichte des Sports geopfert wurde, um Wladimir Putin zu besänftigen.“ (Guardian, Spiegel.de) [1]

Sch… auf Olympia weiterlesen

Diätenerhöhung: es gibt was oben drauf

Diätenerhöhung: es gibt was oben drauf

#Diätenerhöhung – Sind unsere Abgeordneten noch zu retten? Nein. Das waren sie schon vor der frechen Diätenerhöhung nicht. Gesunder Menschenverstand fehlt da nicht weitgehend, sondern komplett. Im Bundestag ist extrem viel Inkompetenz versammelt, wie wir längst wissen. Viele Abgeordnete gehen eher selten zu Parlamentssitzungen, schwänzen Ausschüsse und haben oft keine Ahnung über was sie abstimmen. Sie kommen allerdings zuhauf zu Abstimmungen, die ihre eigene Lage noch weiter verbessern. Sie haben beschlossen, dass ihre Bezüge ab 2016 automatisch steigen. Grundlage: die vom Statistischen Bundesamt berechnete Verdienstentwicklung in Deutschland. Keine lästigen Diskussionen mehr im Parlament oder gar den Medien. Lasst uns absahnen. Motto: gib den Affen Zucker.

Diätenerhöhung: es gibt was oben drauf weiterlesen

Neues Buch: Führen mit GMV

Führen mit GMV07. Juli. 2016. Das neue Buch von Jürgen Zirbik „Führung mit GMV“ ist aktuell als Kindle-EBook-Version erschienen – die Printversion folgt in Kürze. Führung schneidet in vielen Umfragen viel zu schlecht ab. Dabei gibt es Seminare, Bücher und Gurus ohne Ende zum Thema „Führung“. Jetzt kommt noch eines hinzu. Die Perspektive auf Führen ist zumindest ungewöhnlich. Das Motto „Führen mit GMV„, mit gesundem Menschenverstand, kommt sonst so eher nicht vor. Führung mit GMV setzt auf das Einfache und Naheliegende: Als Chef ist man Leader, Manager und muss sich um sich selbst kümmern – Selbstführung. Das unter einen Hut zu bringen, ist nicht immer einfach – wirklich schwierig ist es aber auch nicht, wenn man sich auf Führung konzentriert und nicht 1000 andere Sachen macht. GMV. Neues Buch: Führen mit GMV weiterlesen

Island - Fußballfans vom Feinsten

Hu! Wir lieben Island

Alle dumpfbackigen Hooligan-Fußballfans werden sich sicher kein Vorbild an den isländischen Fans nehmen. Hooligans bleiben so bescheuert wie sie sind. Russische und englische Vollpfosten haben Marseille und sich gegenseitig zerlegt. Ihre Mannschaften durften frühzeitig die Heimreise angetreten. Deutsche Hooligans und die aller Nationen sind dieselben Idioten. Derweilen zeigte das kleine Island Größe – fußballerisch und fanisch. Gesunder Menschenverstand ist offensichtlich da zuhause, wo es Feen und Trolle gibt. Ich lasse mich umbenamsen in Jürgen Ragnar Zirbikson…

Hu! Wir lieben Island weiterlesen

VW Abgas-Skandal - Kunde zweiter Klasse

Abgas-Skandal: Kunde zweiter Klasse

Sorry, ich bin noch Kunde von Volkswagen. Und das nur wegen meines wirklich guten Autohauses in Cadolzburg – Autohaus Konrad Schmidt. Die bemühen sich um einen tollen Service und sorgen für Ihre Kunden. Ganz anders als ihr Lieferant. Der ist zunehmend unsäglich. Die Wolfsburger, allen voran ihre arroganten und weltfremden Vorstände, bringen mich im Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal regelmäßig zur Weißglut (mal ganz rational betrachtet). Ich bin nicht nur Kunde eines Unternehmens mit offensichtlich kriminellen (Ex) Managern – selbst VW-Aufsichtsrat Olaf Lies hat den Verantwortlichen im Abgas-Skandal kriminelle Handlungen vorgeworfen – ich bin auch noch Kunde zweiter Klasse.

Abgas-Skandal: Kunde zweiter Klasse weiterlesen